“Wo Erfolg draufsteht, steckt Storytelling dahinter.”

Als soziales Wesen ist der Mensch es gewohnt, mit anderen Menschen zu kommunizieren und auf diese Weise Wissen weiterzugeben. Diese Tatsache macht der Storyteller Florian Hommeyer sich zunutze – auch und gerade in Zeiten von Social Distancing. Ich habe mich mit ihm über die Bedeutung einer emotionalen Ansprache für den Unternehmenserfolg unterhalten.

Du bist Experte für Storytelling – was müssen wir uns darunter vorstellen, Florian?

In Deutschland ist dieser Begriff leider ein wenig negativ belastet: Wer möchte sich schon gerne Geschichten erzählen lassen? Storytelling ist aber kein Fairytelling – meine Aufgabe ist es, Unternehmen sichtbar und verständlich zu machen, indem ich Video-Content für die verschiedensten Plattformen kreiere.

In Deutschland konzentrieren wir uns zu sehr auf analytische und faktenbasierte Kommunikation – damit erreichen wir den Kunden aber nicht. Mit Storytelling können wir unser Angebot und unsere Werte so kommunizieren, dass unser Gegenüber sich darin wiedererkennt, eine Beziehung zu uns aufbaut und aus dieser Beziehung heraus ein Angebot annimmt. Dafür muss ich meine Botschaft so verpacken, dass sie von meinem Gegenüber verstanden wird.

Was brauche ich als Unternehmer, um zu einem Produkt zu kommen, das wirklich alle verstehen?

Du brauchst nichts, die Storys sind in deinem Unternehmen alle schon vorhanden. 90 Prozent des Storytelling ist Storylistening: Ich hören den Unternehmern zu, höre mir die Geschichten an und baue darauf eine auf die Zielgruppe abgestimmte Kommunikation auf.

Braucht es hinsichtlich unserer Kommunikation und des Umgangs miteinander mehr Zuhören und Zulassen?

Definitiv. Wir haben uns durch die Industrialisierung weg vom sozialen Individuum hin zur Maschinerie entwickelt. Die Weitergabe von Wissen durch das Erzählen von Geschichten funktioniert seit 300.000 Jahren, Facebook Ads gibt es erst seit zehn Jahren – was ist wohl die erfolgreichere Kommunikationsmethode? Von der Höhlenmalerei bis zu den religiösen Büchern: Das sind alles alte Geschichten, die übertragen wurden und sich durchgesetzt haben. Wenn ich als Unternehmer erfolgreich sein will, muss ich wieder zurück ins Miteinander und nicht ins KPI-getriebene Zahlendenken.

Zusammengefasst: Wozu kann Storytelling dienen und was können wir in Zukunft viel besser machen?

Mit Storytelling kannst du deine Kommunikation auf Vordermann bringen und deine Geschichten auf sämtlichen Plattformen erzählen – vom Podcast bis zum Print-Artikel. Entscheidend ist dabei, dass der Inhalt deinem Gegenüber gefällt: Als Unternehmer sind wir in der Verantwortung, unsere Pralinen zu präsentieren, nicht ihre tolle Verpackung. Nur zehn Prozent unseres Gehirns agieren rational und analytisch, 90 Prozent unseres Gehirns sind emotional geprägt. Mit einer rein faktenbasierten Kommunikation erreichst du also nur zehn Prozent des Gehirns deiner Zielgruppe – mit Storytelling erreichst du die anderen 90 Prozent. Also kommunizierst du nicht, dass dein Auto vier Räder hat, sondern erzählst, was du damit erlebst, wie du dich beim Einsteigen fühlst, was du dabei riechst und ertastest. Damit aktivierst du das emotionale Gedächtnis und Erleben deiner Zielgruppe – und den Impuls „Den kaufe ich mir.“ Die Frage ist also nicht, ob du Storytelling einsetzt, sondern wann du es einsetzt. Überall, wo heute „Erfolg“ draufsteht, steckt Storytelling dahinter.

Sie möchten Ihre Zukunftsfähigkeit oder Ihre Geschichte auf den Prüfstand stellen? Dann buchen Sie jetzt meinen professionellen  “Wegweiser Workshop.” Danach wissen Sie genau, wo Ihre Potentiale sind. Hier mit Semir einen Termin vereinbaren!

(Dieser Text ist ein Auszug aus meinem Podcast „punktgenau“ vom 8. Februar 2021, den Sie hier in voller Länge hören können.)